Ach was gibt es besseres wie den Tag mit gebackenen Zimt-Zucker Birnen, Müsli und Mandelmilch zu beginnen? Ich glaube auch nichts.
Gibt es bei euch ebenfalls eine Obstsorte der viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird, also bei mir ist das definitiv die Birne. Ich meine sie sind doch so vielseitig, können sowohl im Salat oder auch in anderen herzhaften Rezepten vorkommen genauso wie ganz klassischen Süßspeisen.
Selbst letzten September, als unser kleiner Birnbaum, prall gefüllt mit so vielen war, haben wir doch fast keine Rezepte draus gemacht. Sie waren aber auch einfach viel zu lecker um sich lange Gedanken zu machen, denn dann waren sie auch schon aufgegessen!
Heute geht es aber nur alleine um diese tolle Frucht. Ok, natürlich nicht alleine. 
Im Moment oder viel mehr sobald es kalt draußen wird, verschwinden die Gelüste nach Smoothie und Eiscreme und am liebsten würde ich jeden Tag mit einem waren Frühstück beginnen. Natürlich Hafer-Porridge, Reisflocken-Porrdige, Crumble ganz viel Crumble und diese gebackene Birnen!
Ach Frühstück kann so unkompliziert und lecker sein!
Die Birnen werden mit Zimt und Zucker eingerieben, goldbraun gebackenen und am besten mit selbstgemachte Müsli(sind wir mal ehrlich, das schmeckt doch so viel besser) genossen.
Anstatt weißem Zucker, gibt es aber eine Mischung aus Kokosblütenzucker, Zimt, Kardamom und Vanille. So bekommt ihr nicht nur süße sondern auch gleichzeitig eine Karamellnote.
Also ganz gleich ob zum Sonntagsbrunch oder als Dessert. Gebackene Birnen for the win, würde ich mal sagen!
English translation
Oh, what better way to start the day with baked cinnamon sugar pears, cereal and almond milk? I do not believe anything. 
Is there also a variety of fruit that is paid too little attention, so for me that is definitely the pear. I mean they are so versatile, can be found in both the salad or in other hearty recipes as well as classic sweets. 
Even last September, when our little pear tree, filled with so many, we have made almost no recipe out of it. But they were just too delicious well and eaten up by each and everyone in seconds! 
But today it's all about this great fruit alone. Ok, of course not alone. 
At the moment, or more, as soon as it gets cold outside, the cravings for smoothie and ice cream disappear and I'd love to start breakfasting on a warm note every day. Of course, oat-porridge, rice-porridge, crumble crumble and these baked pears! 
Oh breakfast can be so uncomplicated and delicious!The pears are rubbed with cinnamon and sugar, baked golden brown and best with homemade granola (let's face it, it tastes so much better) enjoyed.
 Instead of white sugar, there is a mixture of coconut blossom sugar, cinnamon, cardamom and vanilla. So you get not only sweet but also a caramel note. 
So whether for Sunday brunch or as a dessert. Baked pears for the win, I would say!
Back to Top