Gebratene Gemüsenudeln sind einfach alles was ich an einem Montag brauche-wer nicht!
Ja ich muss zugeben, eine Schwäche für diese Art von Gericht zu haben. Versteht mich nicht falsch, alles mit Schokolade, mit Erdnussbutter gebacken oder schön fluffig und süß ist absolut mein Ding. Aber am Ende des Tages liebe ich entweder ein Salat mit ganz vielen Gemüsesorten drinnen versteckt oder auch einfach eine Schüssel mit Nudeln.
In den letzten tagen oder Wochen gab es dann genau das: gebratene Nudeln mit einem Sesam und Cashewmus Dressing! 
Natürlich dürfen hier Karotten und Paprika nicht fehlen, mit Zwiebeln angebraten verleihen sie dem ganzen noch einen leckeren Biss. Also wer ebenfalls am Abend noch die Gelüste nach seinem grünem Gemüse hat, dem kann ich empfehlen Brokkoli oder Zucchini unterzumischen. Es gibt aber auch einfach nicht genug Gemüse in einem herzhaften Gericht!
Auch die Soße ist sehr sehr einfach und unkompliziert. Was gibt es schlimmeres wie abends nach dem Arbeiten oder der Uni noch ein paar Stunden in der Küche zu stehen? Ja, am Ende des Tages bin ich auch ein bisschen faul und liebe einfach unkomplizierte Gerichte. Während das Gemüse anbrät, werden alle Zutaten für die Soße in ein Glass miteinander vermischt und am besten mit den Nudeln für 3-5 Minuten erwärmt.
Aprops Nudeln, seit nun fast 1 1/2 oder auch schon länger habe ich Gluten und vor allem Weizen komplett aus meinem Ernährungsplan gestrichen. Am Anfang war das nicht ganz so einfach, besonders wenn es dann um Pasta geht. Bei diesem Gericht habe ich (nicht zum ersten Mal) Konjak Nudeln verwendet. 
Wer diese nicht kennt: die Konjak-Nudeln von nu3 werden aus Konjak-Mehl entwickelt. Sie haben fast keine Kalorien und eben auch fast keinen Eigengeschmack. Natürlich ist der erste Geruch alles andere als leckere Weizenpasta, aber gerade für so ein asisches Gericht eignen sie sich wunderbar. 
Also jetzt schon mal für morgen Abend diese gebratenen Gemüsenudeln als Abendessen festlegen (und als Dessert etwas mit Schokolade!)
English translation
Fried vegetable noodles are just what I need on a Monday - who does not! 
Yes I have to admit, I've a weakness for this kind of recipes. Do not get me wrong, everything with chocolate, baked with peanut butter or nice fluffy and sweet is absolutely my thing. But at the end of the day I either love a salad with lots of vegetables hidden inside or just a bowl of pasta. 
In the last few days or weeks, there was just that: fried noodles with a sesame and cashew sauce dressing! Of course, you should not miss carrots and peppers, sautéed with onions give the whole thing a delicious bite. 
So who also has the craving for his green vegetables in the evening, I can recommend to mix broccoli or zucchini. But there are just not enough vegetables in a hearty dish! 
The sauce is very simple and uncomplicated. What is worse than standing in the kitchen for a few hours after working or at university? Yes, at the end of the day I am also a bit lazy and just love easy dishes. While the vegetables are frying, all the ingredients for the sauce are mixed together in a glass and best heated with the pasta for 3-5 minutes. 
Aprops noodles, since now almost 1 1/2 or even longer I've deleted gluten and especially wheat completely from my diet plan. It was not that easy in the beginning, especially when it comes to pasta. In this dish I have (not for the first time) used Konjak noodles. 
Who does not know this: the konjak noodles from nu3 are developed from konjac flour. They have almost no calories and almost no taste of their own. Of course, the first smell is anything but tasty wheat paste, but just for such an Asian dish, they are wonderful. 
So now for tomorrow evening, set these fried vegetable noodles for dinner (and for dessert, something with chocolate!)
Back to Top