Nichts geht über eine Portion Karotten.
Ich muss gestehen, ich hatte meine extreme Karotten Phase diesen Sommer. Da gab es jeden Morgen 0,5-1l frisch gepressten Karotten-Orangensaft, als Snack dann ein paar Karotten mit Nussmus und am Mittag ging es dann gleich weiter mit einer Portion Karottennudeln.. Ja so in etwa sah mein Speiseplan aus, warum? Weil ich einfach Lust drauf hatte. Da erfülle ich das Klischee des Veganers zu 100%! Mittlerweile hat sich das einigermaßen wieder eingerenkt, nach mehreren Wochen Verzicht und Normalisierung meiner Hautfarbe genieße ich nur noch ab und an ein leckeres Karottenrezept.
Was bringt mich zu diesem Rezept bringt: Niemand steht lange am Herd und zaubert ein schickes Gericht. Deshalb gibt es dieses hier. 
Keine 10 Minuten, alles in einer Pfanne und auch noch so so lecker. 
Mit dem Spiralschneider werden die Möhren in Nudelform gebracht und das war schon die meiste Arbeit. Mit ein wenig Öl wird es für ein paar Minuten angebraten und dann kommt meine Lieblingssauce dazu. 
Mandelbutter und Kokosmilch. 
Klingt total verrückt, aber diese beiden Zutaten mit ein paar Gewürzen lassen das Gericht so himmlisch schmecken. Schön cremig von der Kokosnuss und gleichzeitig nussig, aber nicht süß von der Mandelbutter. 
Ich bin ein großer Fan davon und nach ungefähr 4.000x Tests ist das Rezept jetzt bereit für euch um nach zumachen!​​​​​​​
English translation 
There's nothing like a serving of carrots. 
I have to admit, I had my extreme carrot phase this summer. Every morning there was 0.5-1l freshly pressed carrot orange juice, as a snack then a few carrots with nut butter and at noon it went on with a portion of carrot noodles .. 
Yes, thats how my diet looked like, why? Because I just felt like it. Since I fulfill the cliché of the vegan 100%! In the meantime, this has settled in somewhat again, after several weeks of abandonment and normalization of my skin color, I enjoy only now and then a delicious carrot recipe. 
What leads me to this one!No one likes to stand by the stove for a long time and conjure up a fancy dish. That's why there is this recipe. Not 10 minutes, all in one pan and delicious on top of that too. 
With the spiral cutter, the carrots are brought into noodle form and that was already the most work. With a little oil, it is fried for a few minutes and then comes my all time favorite sauce. 
Almond butter and coconut milk. Sounds totally crazy, but these two ingredients with a few spices make the dish taste so heavenly. Nice creamy by the coconut and at the same time nutty but not sweet by the almond butter.
 I'm a huge fan of it and after about 4,000x testing, the recipe is now ready to be remake!
Back to Top