Lebkuchen Donuts-so schön weihnachtlich.
Ja nichts geht doch kurz vor Weihnachten über Lebkuchen Gewürz-ganz gleich ob im Smoothie, Kuchen oder wie hier in den Donuts ich könnte das tatsächlich überall hineingeben. Alles daran schreit förmlich nach Weihnachten.
Im letzten Sommer habe ich meinen Donutmaker bis zum äußersten gebracht. Obwohl das wäre wahrscheinlich noch übertrieben, fast jeden Tag habe ich ein neues und schon bestehendes Rezept immer wieder und wieder getestet. Meine Lieblinge sind dann in mein Kochbuch gekommen, wie etwa die Zimtrollen Donuts. Diese habe ich zum Beispiel bei jedem Geburtstag, jeder Feier und alle paar Wochen für meine Schwestern gemacht!
 Jetzt geht es aber nicht um everyone's darling Zimtrollen Donuts sonders um diese mit Lebkuchen Gewürz Kakao Donuts!
Für alle die ebenfalls kein Gluten vertragen, sind sie genau gemacht da nur Hafermehl und Mandelmehl als Basis ist. Wenn es um's backen geht, dann finde ich diese beiden Mehlsorten einfach ein unschlagbares Team. Genauso wie Datteln und Mandelmus oder Bananen und Eiscreme..
Ein bisschen Kakao darf natürlich auch nicht fehlen, es verleiht dem ganzen noch einen so leckeren Touch. Achtet am besten darauf ungesüßten zu verwenden, dadurch wird das Aroma noch intensiver und ihr werdet es lieben!
Alle weitere Zutaten werden dann in einer Schüssel zu einem schön glatten Teig verquirlt und viola. Das war's dann eigentlich schon. Mit meinem Donutmaker muss ich nur ungefähr 5 Minuten warten und kann die fertigen Donuts auch schon abkühlen lassen. Wer nun keinen hat, ich bin mir sicher in Donutförmchen und im Backofen machen sie sich ebenfalls sehr gut. Lasst mich gerne wissen, wenn ihr das ausprobiert habt.
Was darf nun nicht fehlen? 
Ganz genau, ein Frosting. Dieses hier ist mit Cashewmus und ich muss sagen, es ist eins der besten das ich je gemacht habe. Leicht erwärmt mit Agavendicksaft, Vanille, Zimt und Kokosöl und dann die Donuts ein oder zweimal hineingetaucht. Nur noch mit etwas Kokosblütenzucker bestreuen und am besten sofort verputzen oder mit anderen genießen!​​​​​​​
English translation
Gingerbread donuts - so perfect for Christmas. 
Yes, nothing beats gingerbread spice for Christmas - no matter if in smoothie, cake or here in the donuts I could actually put it all in there. Everything about it screams for Christmas. 
Last summer I put my donut maker to the extreme. Although that would probably be over the top, almost every day I tested a new and existing recipe over and over again. My most loved then came in my cookbook, such as donut's cinnamon rolls. For example, I did this for my sisters, for  every birthday, every celebration and every few weeks! 
But this is not about everyone's darling cinnamon donuts, especially about gingerbread spice cocoa donuts! 
For all who also do not tolerate gluten, they are made exactly because only oatmeal and almond flour is the base. When it comes to baking, I find these two types of flour just an unbeatable team. Just like dates and almond butter or bananas and ice cream .. 
Of course, a little bit of cocoa should not be missing, it gives the whole thing such a delicious touch. It is best to use it unsweetened, this will make the aroma even more intense and you will love it! 
All other ingredients are then whisked in a bowl to a nice smooth dough and viola. That's it. With my donut maker, I just have to wait about 5 minutes and can cool the finished donuts already. If you do not have one, I'm sure in donut cups and in the oven, they are also doing very well. Let me know if you have tried this. 
What should not be missing? 
Exactly, a frosting. This one is with cashew and I have to say it is one of the best I have ever done. Lightly warmed with agave syrup, vanilla, cinnamon and coconut oil and then dipping the donuts in once or twice. 
Just sprinkle with a little coconut blossom sugar and best plaster immediately or enjoy with others!
Back to Top