Selbstgemachte Schokoladen Cups, super schnell gemacht, lecker und gesund ebenfalls! Um das ganze noch zu toppen sind diese nicht nur mit Nussmus gefüllt. Nein viel besser, zerbröselter Waffel und Eiscreme!
Ich weiß das klassische Dessert, wie wir es alle lieben sollte doch eigentlich mit doppelter Menge Schokolade und am besten keine Früchte oder geschweige etwas gesundes beinhalten. Was aber, wenn man den angebrochenen Eisbecher oder die Schokoladentafeln im Kühlschrank mit diesen kleinen Cups austauscht? Eine Geschmackserlebnis die es in sich hat und die ganz ohne Reue auskommt.
Jetzt aber genug auf die Folter gespannt, angefangen mit einer goldbraun gebackenen Waffel. 7 Zutaten und 10 Minuten Zeit!  Auf für alle die wie ich selber an einer Glutenunverträglichkeit leiden, perfekt gemacht! Die Waffel lässt sich auch hervorragend ein paar Tage im Voraus zubereiten oder noch lauwarm ein paar Stücke probieren!
Aber nun zum wohl Interessantesten Teil, die selbstgemachte Schokolade. Ja ihr liest richtig es handelt sich hierbei um nicht etwa den eingeschmolzenen Nikolaus von letztem Jahr, sondern um Kokosöl das mit Kakaopulver, Kokosblütenzucker, Vanilleextrakt und etwas Mandelmus miteinander erhitzt wird! Ja es ist tatsächlich so einfach die gekaufte Schokolade zu ersetzen. Die Konsistenz ist etwas dünnflüssiger, aber vom Geschmack kann es locker mithalten.
Und zum Schluss Eiscreme. Der Hochsommer ist vorbei, die Blätter verfärben sich so langsam in einem schönem orange und man hat eigentlich über die letzten Wochen mehrere Becher Eis gegessen. Aber schon mal welches aus gefrorenen Bananen ausprobiert? Wichtig ist dabei nur, dass die Bananen reif sind und ganz viele schwarze Punkte aufweisen, dann im Gefrierfach legen und am nächsten Morgen mit Kokosmilch, Zimt, Vanilleextrakt und etwas Mandelmehl das unwiderstehlich und gleichzeitig gesunde Eiscreme zubereiten.
Jedes einzelne der Komponenten ist an sich schon perfekt, aber zusammen unschlagbar. Also ganz egal ob ihr dieses Dessert nach einer leckeren Kürbissuppe oder doch zum Nachmittagsbrunch essen wollt, sie passen einfach immer!
English translation
Homemade chocolate cups, made super fast, delicious and healthy too! To top it all, they are not just filled with nutmeg. No much better, crumbled waffle and ice cream! 
I know the classic dessert, as we all love it should actually with double the amount of chocolate and best of all no fruits or let alone healthy. But what if you replace the opened sundae or the chocolate bars in the fridge with these small cups? A taste experience that has it all and that gets along without remorse.
 But now enough on the torture, starting with a golden brown baked waffle. 7 ingredients and 10 minutes time! For those who suffer from a gluten intolerance like myself, made perfect! The waffle can also be prepared excellently a few days in advance or even lukewarm to taste a few pieces! 
But now for the most interesting part, the homemade chocolate. Yes you are reading correctly this is not about the melted chocolate of last year, but about coconut oil that is heated with cocoa powder, coconut blossom sugar, vanilla extract and a little almond paste! Yes, it is actually so easy to replace the purchased chocolate. The consistency is a bit thinner, but the taste can easily keep up. 
And finally ice cream. Midsummer is over, the leaves slowly turn to a nice orange and you have actually eaten several cups of ice cream over the past few weeks. But ever tried one of frozen bananas? The only important thing is that the bananas are ripe and have many black dots, then put in the freezer and the next morning with coconut milk, cinnamon, vanilla extract and a little almond flour to prepare the irresistible and at the same time healthy ice cream. 
Each of the components is perfect in itself, but unbeatable together. So no matter if you want to eat this dessert for a delicious pumpkin soup or for an afternoon brunch, they always fit!
Back to Top