Ja hierbei handelt es sich tatsächlich um Kohle, aber keine Angst ist nur Aktivkohle um genauer zu sein! Und das kann man unbedenklich essen.
Aber der Reihe nach. Die Schokolade ist aus drei (der Rest ist ganz optimal nach jedem Geschmack) Zutaten gemacht, im Topf erwärmt und dann in kleine Förmchen (es gehen natürlich auch ganz  normal große!) gefüllt, abgekühlt und dann gefüllt! Wenn man das abkühlen abzieht, dann braucht es auch gerade mal 5 Minuten. Ich weiß, gesunde Schokolade, die dann auch noch super schnell gemacht ist!
Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mein Gefrierschrank quillt immer und ich meine wirklich IMMER, ganz egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, aus allen Nähten oder sind es Schubladen. Eine zeitlang habe ich es versucht zu ordnen mit Obst-Gemüse/Hülsenfrüchte-Süßigkeiten, aber naja so richtig funktioniert es nicht. Immer wieder erwische ich mich, beim 'ach das packe ich einfach mal schnell irgendwo hinein wo sich eine Lücke aufgetan hat'. Das einzige was wirklich die meiste Zeit leer ist, ist natürlich, das unterste Fach. So auch diese Schokoladen Cups die ich in ein zwei Wochen meiner Schwester mitgeben wollte, was soll ich sagen nach zwei Tagen schrieb sie mir ich soll ihr doch nochmal welche machen und am besten noch mehr. Mal abwarten wann meine nächste Nachricht auf dem Handy aufblinkt und sie sich diese hier wieder wünscht.
Aber selbst wenn ihr keine kleinere Schwester habt die ununterbrochen kocht und backt, könnt ihr diese Leckereien selbst herstellen. Ihr mögt kein Cashewkerne? Erdnüsse seid ihr allergisch? Überhaupt kein Problem, ihr könnt als Füllung das nehmen was euch am liebsten ist. Sei es jetzt Marmelade(oh ja himmlisch), Kokos,- oder doch Mandelmus es gibt da kein richtig oder falsch und schon gar nicht 'schmeckt mir eigentlich nicht aber es steht doch so im Rezept' Meinung.

Kleiner Tipp, sie machen sich auch sehr gut zum Verschenken! 
English translation
Yes, this is actually coal, but do not worry, only activated carbon to be more accurate! And that is safe to eat. 
But one after anonther. The chocolate is made of three (the rest is quite optimally to each taste) ingredients, heated in a pot and then in small molds (of course, there are also quite normal large!) Filled, cooled and then filled! If you subtract the cool, then it takes just 5 minutes. I know, healthy chocolate, which is then made super fast!I do not know about you, but my freezer is always overflowing and I ALWAYS mean, no matter if spring, summer, fall or winter, at the seams or are it drawers. For a while I tried to arrange with fruit-vegetables / legume sweets, but well it does not work. Again and again I catch myself, 'oh that I just grab it somewhere quickly where a gap has opened'. 
The only thing that is empty most of the time, of course, is the bottom shelf. So also these chocolate cups that I wanted to give in two weeks my sister, what should I say after two days she wrote to me I should make her but again and preferably even more. Let's wait and see when my next message flashes on the phone and she wishes this one again.But even if you do not have a smaller sister who cooks and bakes continuously, you can make these treats yourself. 
You do not like cashew kernels? Peanuts are you allergic? No problem at all, you can take as filling what you like most. Be it jam (oh yes, heavenly), coconut, - or even almonds there is no right or wrong and certainly not 'I do not really taste it but it is in the recipe' opinion. 
 Little tip, they are also very good as a gift!

mehr Rezepte:

Back to Top